Spielbogen der Partie 2.Frauen - TuS Eintracht Oberlübbe 3


Details
Spiel: 2.Frauen - TuS Eintracht Oberlübbe 3
Klicks: 484
Datum: 06.05.2017
Ort: Kreissporthalle Bückeburg
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 27 : 7


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anna Schwerdt 0
Franziska Witt 2
Isabell Bokoloh 6
Ivana Gaspar 2
Jana Lüdeking 0
Jana Schukowski 0
Joeline Ohlemeier 2
Lena Paulsmeyer 2
Nele Käber 1
Sarah Scherlitzke 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Weituschat 0
Vanessa Jahn 2


Weitere Spieler
Name
Tore
Jasmin Bokoloh 10


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Sarah Scherlitzke 8 5
Stephanie Schmidt 10 2


Kantersieg zum Saisonkehraus!

Zum letzten Spiel der Saison empfingen wir noch einmal die Oberlübber Drittvertretung. Nach dem Spiel in Oberlübbe, in dem wir nach vielen sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen in ein, für uns, letztlich noch glückliches Remis einwilligen mussten, konnten wir noch einmal versuchen die Kräfteverhältnisse der beiden Teams deutlich zu machen. Wir traten in voller Mannschaftsstärke an, Bella pausierte freiwillig (Danke dafür) und die Halle war gut besucht. Also war alles für ein schönes Saisonfinale gerichtet.
Zu Beginn der Begegnung spielten wir heute mit der siebten Feldspielerin, was unsere Gegner etwas überraschte und zu einer frühen Auszeit, nach 4:26 Minuten (2:0), führte. Wir stellten wieder um, aber spielten unbeirrt und konsequent unseren Stiefel weiter runter. In der Deckung wurden viele Bälle erkämpft und über ein schnelles Umschaltspiel nach vorne getragen. Nur mit dem erfolgreichen Abschluss wollte es in dieser Phase noch nicht so richtig klappen. Folgerichtig lagen wir Mitte der ersten Halbzeit nur mit 5:2 (15.) Toren vorne. Also wurde es unsererseits Zeit ein paar taktische Dinge zu besprechen. Auszeit. Anschließend lief es in Angriff und Deckung noch besser als zuvor, was uns bis zur Pause einen 7:0 Lauf, zum 12:2 Halbzeitstand, bescherte.
Eigentlich war zu diesem Zeitpunkt schon klar wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde, aber um die Besucher unseres Spiel nicht zu enttäuschen, wollten wir weiter nach vorne spielen und unsere Abschlussquote weiter erhöhen.
So ging es in den zweiten Spielabschnitt. Nach vierzig Minuten führten wir mit 18:3 Toren, beim 22:3 waren erst siebenundvierzig Minuten absolviert. Oberlübbe hatte nicht den Hauch einer Chance gegen unser starkes Abwehr- und Angriffsspiel. In der Schlussviertelstunde bekamen wir vielleicht die eine oder andere Strafzeit und einige Siebenmeter mehr gegen uns ausgesprochen, was wir aber alles gut kompensieren konnten. Zwar hatten wir uns daraus resultierend insgesamt zwei, drei Gegentore zu viel eingehandelt, aber an unserem glanzvollen 27:7 Kantersieg hat das nichts geänderte und bleibt nur eine Randnotiz.
Nach Spielende wurden alle anwesenden Spielerinnen mit Rosen und Piccolo auf die anschließend stattfindenden Feierlichkeiten eingestimmt. Bis wann diese anhielten ist nicht überliefert.
Für die FSG-2 gingen heute als Vizemeister über die Linie: Stephanie Schmidt 2GT/10P, Sarah Scherlitzke 5GT/8P, Isabell Bokoloh 6/1, Lena Paulsmeyer 2, Jasmin Bokoloh 10/1, Jana Lüdeking, Swantje Weituschat, Ivana Gaspar 2, Vanessa Jahn 2, Joeline Ohlemeyer 2, Anna Schwerdt, Nele Käber 1, Franziska Witt 2 und Jana Schukowski.


Geschrieben von Jörg Witt