Spielbogen der Partie TSV Hahlen II - 1.Herren


Details
Spiel: TSV Hahlen II - 1.Herren
Klicks: 198
Datum: 16.09.2017
Ort: Sporthalle Hahlen Feld
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 17 : 21


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alexander Witt 0
Daniel Sundermeier 2
Dennis Albersmeier 1
Domenik Schäffer 0
John Braun 0
Jonas Conradi 1
Malte Vosen 5
Marius Ibe 9
Markus Schleiermacher 0
Nico Burzlaff 1
Patrick Buske 0
Peter Fugmann 0
Tobias Höppe 2


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Alexander Witt 12 15
Domenik Schäffer 0 2


Auswärtssieg in Hahlen!

Nach dem soliden Auftakt, vergangenes Wochenende gegen die Zweitvertretung aus Veltheim, wartete nun das schwere Auswärtsspiel in Hahlen auf uns. Wir wollten uns natürlich bestmöglich präsentieren und wenn es Hahlen zulassen würde, die Chance auf Punkte nutzen.

Aus dem Krankenstand meldete sich Dennis zurück, sodass nur Dominik fehlte, der noch im Urlaub weilte.

Es entwickelte sich von Beginn an ein zähes Bezirksligaspiel. Alleine wir vergaben in den ersten fünf Minuten drei Hundertprozentige Chancen, darunter einen 7m. Wie auch vergangene Woche, war es unserer Deckung im Zusammenspiel mit einem super aufgelegtem Alex hinten im Tor zu verdanken, dass es lediglich 1:0 (5 min) für Hahlen stand.

Marius verbuchte dann unseren ersten Treffer, doch wer dachte, dass der Torfluch nun gebrochen sei, wurde eines Besseren belehrt. Ein 5:5 und viele vergebene Chancen ließen die Trainer auf beiden Seiten nahezu verzweifeln, was Löffel mit einem kurzen „Männer, warum seid ihr denn so nervös, ich bin doch bei euch.“ quittierte.

Nach 22 Minuten konnten wir dann erstmals in Führung gehen und schafften es, dank unserer guten Defensive, mit einer 7:9 Führung in die Halbzeit zu gehen.

In der Kabine machte Löffel noch mal klar, dass wir unsere Chancen im Angriff besser nutzen müssen. Drei vergebene 7m, etliche freie Torchancen und technische Fehler sprachen für sich. Nichtsdestotrotz haben wir in der Abwehr gut gestanden und auch vorne tolle Möglichkeiten heraus gespielt, sodass eine höhere Führung möglich und auch verdient gewesen wäre.

Beide Teams machten aber dort weiter, wo sie in Halbzeit Eins aufgehört hatten.
Ein 10:10 nach 43 Minuten spricht für sich. Alex hat zu diesem Zeitpunkt weiter super Paraden gezeigt und ließ die Hahlen Schützen zeitweise verzweifeln. Doch auch unsere  Defensive machte weiter einen super Job, sodass Hahlen den eigentlich verletzten Pohlmann brachte, um das Spiel noch an sich zu reißen. Auf diese Maßnahme mussten wir uns erst einstellen und gingen Kurzzeitig in Rückstand.

Doch dies schien auch uns gut zu tun, denn plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Spiel verlor langsam seinen Freundschaftsspiel Charakter. Wir fingen an unsere Chancen vorne konsequenter zu nutzen und mit Marius hatten wir nun einen sicheren 7m Schützen.

Beim 14:19 in der 56. Minute hatten wir den Sieg auf unserer Seite und Löffel wechselte einmal komplett durch. Dadurch kam Hahlen noch heran, doch letztlich gewannen wir ein schwaches Spiel verdient mit 17:21.

Wie wir das Spiel gewonnen haben, fragt am Ende des Tages niemand mehr, darum heißt es den Sieg zu genießen!

Unsere Abwehr stand zusammen mit Alex, wie das Ergebnis zeigt, wirklich gut. 17 Gegentore gegen diesen Gegner können sich auch ohne Henna auf Hahler Seite sehen lassen. Im Angriff haben wir jedoch noch viel Potential. Daran gilt es nun unter der Woche hart zu arbeiten, denn mit dem kommenden Gegner aus Espelkamp hatten wir in den letzten Jahren immer unsere Probleme.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer in der kommenden Woche zur gewohnten Zeit in der Sporthalle Dankersen!

Bis dahin,

Eure Erste!


Geschrieben von Moritz Hanke