Spielbogen der Partie 2.Herren - LIT Tribe Germania 6


Details
Spiel: 2.Herren - LIT Tribe Germania 6
Klicks: 85
Datum: 12.11.2017
Ort: Sporthalle Dankersen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 30 : 21


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Jannik Backhaus 3
Justin Frobart 0
Lukas Paulsmeyer 2
Malte Wolf 3
Marvin Vogt 3
Nico Feilbach 0
Rene Schuck 1
Sebastian Rosemeyer 0
Sören Schäffer 0
Steffen Wähler 8
Thiemo Naundorf 3
Thorben Wähler 4
Torben Schürmann 1


Weitere Spieler
Name
Tore
Patrick Buske 2


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Nico Feilbach 0 1
Sören Schäffer 1 7
Justin Frobart 5 12


Meißen bleibt weiter ungeschlagen!

Für unsere 2. Mannschaft stehen in den nächsten 5 Spieltagen die Wochen der Entscheidung an. Mit Spielen gegen Lerbeck, Hüllhorst und Möllbergen stehen unseren Jungs die stärksten Mannschaften der Liga vor der Brust! Den Beginn machten die Oldies von LIT Tribe Germania.

Natürlich wollte man vor dem bevorstehenden Programm einen klaren Sieg holen und der Konkurrenz zeigen, dass in dieser Saison mit uns zu rechnen ist.

Der Start des Spiels begann etwas fehlerbehaftet auf beiden Seiten und bis zum 2:2 (6min) konnte sich keine Mannschaft absetzten. Dann wurde unsere Junge Truppe allerdings wach und durch eine verbesserte Abwehr und einen gut aufgelegten Justin dahinter begannen wir uns über einfache Gegenstöße abzusetzen 10:4. In der Folge lies unsere Konzentration jedoch etwas nach und wir wurden etwas inkonsequenter im Abschluss und auch in der Abwehr ließen wir das ein oder andere Tor zu einfach zu. 15:7 Halbzeitstand

Zu Beginn der 2. Halbzeit waren die Jungs wieder Fokussierter und konnten den Vorsprung schnell auf 10 Tore erhöhen 21:11.
Jetzt kam allerdings ein Bruch in unser Spiel. Nachdem sich Malte Wolf ohne Einwirkung eines Gegenspielers Am Kinn verletzt hatte und ins Krankenhaus musste verloren wir besonders im Angriff etwas den Faden. Dem ein oder anderen Spieler war besonders in dieser Phase anzumerken, dass sie schon mit dem Spiel abgeschlossen hatten und nicht mehr zu 100% fokussiert waren.
Am Ende gewannen wir das Spiel zwar unbedrängt mit 30:21, trotzdem haben sich unsere Jungs nicht von ihrer besten Seite gezeigt.

14:0 Punkte sind ein Klasse Saisonstart, die Mannschaft hat bis jetzt super gearbeitet und sich den ersten Tabellenplatz verdient. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass die Richtig wichtigen Spiele jetzt erst kommen! In den nächsten Spielen werden wir uns nicht 20 Minuten ausruhen können sondern müssen 60 Minuten alles geben was wir haben.
Hoffentlich ein Weckruf zur richtigen Zeit!


Geschrieben von Alexander Witt