Spielbogen der Partie 2.Frauen - HCE Bad Oeynhausen 2


Details
Spiel: 2.Frauen - HCE Bad Oeynhausen 2
Klicks: 141
Datum: 19.11.2017
Ort: Kreissporthalle Bückeburg
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 23 : 19


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anina Remmert 2
Anna Schwerdt 1
Franziska Witt 2
Jana Schukowski 0
Lena Paulsmeyer 4
Leonie Schuck 0
Mareike Möller 4
Sarah Scherlitzke 0
Sofia Nofs 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Schmoe 1
Vanessa Jahn 9


Weitere Spieler
Name
Tore
Alida Hasselmann 0
Luciana Keller 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Sarah Scherlitzke 5 12
Stephanie Schmidt 7 7


FSG-2 gewinnt Duell der Aufsteiger gegen HCE Bad Oeynhausen 2 sicher!

Im vierten Heimspiel trafen die beiden letztjährigen Aufsteiger in die 1. Kreisliga aufeinander. Nach drei mehr oder weniger deutlichen Niederlagen im vergangenen Jahr, machten wir uns zunächst keine großen Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Allerdings hat sich der Kader unserer heutigen Gegnerinnen auch erheblich verändert und von einer klaren Überlegenheit war nichts zu spüren.
Nach unserer ansteigenden Form in den letzten Spielen wollten wir möglichst lange am HCE dran bleiben und das Spiel möglichst offen gestalten. Heute wurden die Vorgaben des Trainers einmal sehr gut umgesetzt. Die ersten Führungen der Oeynhauserinnen glichen wir bis zum 4:4 immer wieder postwendend aus und konnten beim 5:4 (17.) die umjubelte eigene Führung erzielen. Ab diesem Zeitpunkt agierten wir viel sicherer und legten mit 6:4 und 7:4 nach. Beim 9:5 (21.) und 10:6 (25.) hatten wir uns sogar vier Tore Führungen erspielt. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit ging uns zwar so ein bisschen die Puste aus, aber dank unserer stabilen Deckung konnte auch Bad Oeynhausen nur noch einen Treffer auf der Habenseite verbuchen. Mit 10:7 für die FSG-2 wurden die Seiten gewechselt.
Nach dem Pausentee wollten wir unseren Vorsprung möglichst lange verteidigen und die Gegnerinnen auf Distanz halten. Dieses gelang unserem Team ganz hervorragend. Nicht der HCE, sondern wir bestimmten die Anfangsphase der zweiten Hälfte. Bis zur 37. Spielminute erhöhten wir auf 15:10, aber Bad Oeynhausen gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte beim 15:12 und 16:13 noch einmal auf drei Tore. Heute hatten allerdings unsere Mädels den längeren Atem und spätestens beim 22:15 (50.) waren wir auf die Siegerstraße eingebogen. In den letzten zehn Minuten verwalteten wir unseren Vorsprung sehr gut, sodass der HCE zum 23:19 Endergebnis nur noch Ergebniskosmetik betreiben konnte. Luciana Keller gab heute ihr Debut im Team der FSG-2 und zeigte großen Einsatzwillen, wobei ihr ein Tor leider noch verwehrt blieb. Dieses wird aber gewiss nicht lange auf sich warten lassen, da sind sich alle ganz sicher.
Mit unserem zweiten Saisonsieg bescheren wir uns selbst schöne und ruhige Weihnachts-/Silvestertage, denn die nächsten Spiele gibt es erst im Januar, da auf Grund der Damen Handball-Weltmeisterschaften im Dezember keine Spiele stattfinden dürfen.
Für die FSG-2 siegten heute: Stephanie Schmidt 7GT/7P, Sarah Scherlitzke 12GT/5P, Swantje Schmöe 1, Luciana Keller, Anina Remmert 2, Mareike Möller 4, Sofia Nofz, Vanessa Jahn 9/1, Alida Hasselmann, Anna Schwerdt 1, Leonie Schuck, Franziska Witt 2, Jana Schukowski und Lena Paulsmeyer 4/2.


Geschrieben von Jörg Witt