Spielbogen der Partie Tv Sachsenroß Hille 4 - 2.Herren


Details
Spiel: Tv Sachsenroß Hille 4 - 2.Herren
Klicks: 207
Datum: 11.02.2018
Ort: Sporthalle Hille
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 18 : 31


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alexander Meinsen 6
Justin Frobart 0
Lukas Paulsmeyer 7
Marvin Vogt 1
Nico Feilbach 0
Nico Geile 1
Sebastian Rosemeyer 1
Sören Schäffer 0
Steffen Wähler 7
Thiemo Naundorf 1
Thorben Wähler 4
Torben Schürmann 3


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Nico Feilbach 9 1
Sören Schäffer 6 9
Justin Frobart 11 8


Meißener Taktikguru Schäffer beschert klaren Sieg!

Co-Trainer, Captain, Lifestyl Vorbild und neuerdings auch Taktikfuchs. All dieser Titel kann sich mittlerweile Sören Schäffer rühmen. Unser rüstiger rotbärtiger Rasselbub hat heute einmal wieder sein "Auge" fürs Detail bewiesen.

In diesem Bericht könnte ich jetzt über eine verkorkste erste Halbzeit schreiben, in welcher bei unserer Mannschaft noch nicht all zuviel zusammen lief und wir gegen aufopferungsvolle Hiller lediglich mit 3 Toren Führung in die Pause gingen.

Oder eine zweite Halbzeit in der wir uns stark verbessert zeigten, dank einer Taktischen Umstellung auf eine defensive 6:0 Deckung welche unserem Gegner den Zahn zog. Ein weiterer Geniestreich unseres Co-Trainers respektive Captains Sören "Sauron" Schäffer, welchem ich auch diesen Bericht widmen möchte.

In einer Saison, in der bei unserer zweiten Mannschaft vieles in die richtige Richtung läuft, liegt das sicherlich immer an vielen Dingen. Ehrgeiz, Aufopferungsbereitschaft, Kontinuität, Siegeswille und nicht zuletzt Spaß . Alles Eigenschaften die Sören vereint. Sören ist Captain und geht voran, ob im Training oder im Spiel. Ob auf der Bank oder auf dem Feld. Er pusht die Mannschaft und zeigt selbst am besten wie man sich zu Verhalten hat wenn man aufsteigen will. Er steckt allerdings auch zurück und bekleidet das Amt des Captains sofern Trainer Alex mal wieder verhindert ist. Macht platz für junge Spieler damit sie Spielanteile bekommen und hat für jeden ein offenes Ohr. Er pusht die Mannschaft wenn Sie es braucht, ebenso wie er uns erdet, wenn wir einen Höhenflug bekommen.

Auch neben den sportlichen Aspekten kümmert sich "Sauron" um die Mannschaftsabende sowie die Verknüpfung zwischen erster und zweiter Herren. Es gibt nichts was Sören nicht tut!

Er ist im besten Sinne des wortes Handball verrückt und der Grund warum wir in dieser Saison da stehen wo wir nun sind! Leider bekommt er hierfür nur allzu selten die Aufmerksamkeit die er verdient, dass soll sich mit diesem Bericht ändern.

Ich denke ich spreche hier im Namen der ganzen Mannschaft wenn ich Sage Danke. Du hast dir diesen Bericht verdient!


Geschrieben von Alexander Witt